iMOBA concepts

Wandeln Sie Daten in Nutzen um

iMOBA concept

Zugänglichkeit

Eine wichtiger Teil von iMoba ist die cloudbasierte Technik. Dadurch können die Nutzer überall auf die iMoba-App zugreifen, sofern eine Internetverbindung besteht. Die App kann auf jedem Gerät genutzt werden, sie ist für Smartphone, Tablet-Computer und Browser erhältlich. Sie können Ihre Vorgänge also jederzeit überprüfen, wenn Sie einen freien Moment haben. Sie können auch eine Analyse über einen bestimmten Zeitraum durchführen, um Ideen für Verbesserungsmöglichkeiten zu erhalten.


Eigentümer der Daten

Eines der Designprinzipien von iMoba ist, dass der Eigentümer der Maschine auch der Eigentümer der Daten ist, die von dieser Maschine erzeugt werden und dies auch bleiben sollte. Anders gesagt: Die Maschine startet das Hochladen von Daten nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Eigentümers. Wenn sich der Eigentümer der Maschine an der iMoba-App anmeldet wird eine neue Seite geöffnet, auf der er die Administratoren für seine Maschine(n) freigeben kann. Wenn Sie ein Eigentümer sind, diesen Bildschirm aber nicht sehen, sollten Sie sich an Ihren Moba-Vertriebsmitarbeiter wenden oder eine E-Mail an iMoba@moba.net schreiben.

Das System erkennt den Eigentümer anhand der E-Mail-Adresse. Es ist möglich, dass die E-Mail-Adresse mit der Sie sich registriert haben, nicht mit der E-Mail-Adresse übereinstimmt, die dem System bekannt ist. Dies können Sie im Kontakt mit Moba korrigieren.


Benutzerverwaltung

In iMoba gibt es drei verschiedene Rollen:


  • Rolle Eigentümer: Der Eigentümer kann den Upload genehmigen und für jeden Computer Administratoren zuweisen. Ein Eigentümer kann sich auch selbst als Administrator festlegen.
  • Rolle Admin: Der Administrator kann den Verschlüsselungscode festlegen (siehe Abschnitt über Sicherheit), iMoba-Module für die Maschinen auswählen, den Benutzern Zugriff auf die Maschine und die ausgewählten Module gewähren.
  • Rolle Benutzer: Der Benutzer erhält zu Zugang auf alle Teile der Daten, die vom Administrator genehmigt und konfiguriert wurden.

 

Wichtiger Hinweis: Der Kunde hat die volle Kontrolle über die Benutzerverwaltung. Das heißt, dass Moba den Benutzern einer Kundenmaschine keinen Zugriff gewähren kann. Dies kann nur über den Administrator erfolgen. Es wird empfohlen, in Ihrer Organisation einen stellvertretenden Administrator zuzuweisen, der im Urlaubs- und Krankheitsfall einspringen kann.


Sicherheit

Die Cloud-Dienste, die wir nutzen (Microsoft Azure) bilden die Grundlage unserer Sicherheitsfunktionen. Darüber hinaus haben wir die folgenden zusätzlichen Maßnahmen ergriffen:


  • Definition eines Verschlüsselungscodes:
    • Ein Schlüssel zur Verschlüsselung der vertraulichen Informationen (wie Lieferinformationen und Produktinformationen);
    • Ein Schlüssel, der nur auf der Maschine und den Geräten gespeichert ist, nicht in der Cloud selbst. Die Verteilung des Schlüssels an einen Benutzer kann nur erfolgen, wenn die Maschine in Betrieb ist;
    • Bitte beachten Sie, dass der Schlüssel nicht einfach auf den Geräten gespeichert wird, sondern zuerst mit einem von iMoba generierten Schlüssel verschlüsselt wird. Auf diese Weise sind wir auch beim Verlust von Geräten geschützt.

  • Zwei Möglichkeiten der Authentifizierung:
    • Ein Benutzer meldet sich mit seiner E-Mail-Adresse und seinem Kennwort an. Bei der Registrierung wird die E-Mail-Adresse durch Senden eines Links verifiziert;
    • Wenn sich ein Benutzer zum ersten Mal bei der App auf einem Gerät anmeldet, fragt das System nach einem Aktivierungscode. Dieser Code wird als Textnachricht an das Mobiltelefon des Benutzers gesendet;
    • Wenn der Benutzer den korrekten Aktivierungscode eingibt, wird der Verschlüsselungscode auf dem Gerät gespeichert.


Beginnen

Wie bereits erwähnt: Der Eigentümer hat die volle Kontrolle. Das heißt, dass er den ersten Schritt machen muss. Dieser läuft wie folgt ab:


  • Der Eigentümer beginnt mit der Registrierung: Öffnen Sie die Seite.
  • Nach Abschluss der Registrierung kann er sich bei iMoba anmelden.
  • Der nächste Schritt ist die Genehmigung des Hochladens für die Maschinen, die der Eigentümer mit iMoba verbinden möchte. Zuerst muss der Eigentümer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.
  • Dann kann der Eigentümer einen Admin für jede Maschine zuweisen, indem er die E-Mail-Adresse des Admins eingibt.
  • Der Admin erhält dann eine Einladung zur Registrierung.
  • Nach der Registrierung kann der Administrator den Verschlüsselungscode festlegen.
  • Der Admin kann die Testversion starten.
  • Der Admin kann Benutzer zuweisen.
  • Die Benutzer erhalten dann eine Einladung zur Registrierung.


Ist meine Omnia für iMoba geeignet?

iMoba ist für alle Omnia-Typen konzipiert. Um Ihre Maschine mit iMoba zu verbinden, sollten Sie über die aktuelle Omnia-Software-(SW)-Version verfügen. Der Admin wird dies beim Versuch, eine Verbindung mit der Maschine herzustellen, bemerken. Wenn die SW-Version aktuell ist können Sie den Test starten. Wenn die SW-Version nicht aktuell ist wird der Admin in einer Nachricht gebeten, sich an Moba zu wenden. Es hängt auch vom Alter und der Konfiguration der Maschine ab, ob nur eine SW-Aktualisierung erforderlich ist oder ob auch ein Hardware-Upgrade erforderlich ist. Ihr Moba-Verkaufsvertreter kann Ihnen dabei helfen. Wir haben iMoba-Pakete erstellt, die für alle unsere Omnia-Kunden verfügbar sind.   

Besitzen Sie eine Moba Maschine?

Testen Sie die iMoba-Komponenten für 3 Monate kostenfrei!

left_image

Kontakt und Service Unser Service macht den Unterschied!

img